Rückblick Kirchenjahr 2017

zum aktuellen Rückblick
 
Sonntag, 26. 11. 2017, Gemeindehaus
10:00 Uhr: Kantatengottesdienst
G. F. Telemann: Du aber, Daniel, gehe hin
Figuralchor
Lee Song-Yi, Sopran - Christos Pelekanos, Bass
Capella Johanni, Barockensemble
Kantorin Beate Rux-Voss
 

 

 
Sonntag, 29. 10. 2017, Johanneskirche
19:00 Uhr: Reformationsmesse
Werke von H. Schütz und M. Praetorius
 

 

 

Montag, 30. 10. 2017, Johanneskirche
ab 19:00 Uhr: Offene Kirche in der Nacht vor dem Reformationstag
 

 

 
Samstag, 7. 10. 2017, Peterskirche
17:30 Uhr: Kantaten von
J.S.Bach, Buxtehude und F. Mendelssohn-Bartholdy
 
Bachchor, 1585 consort, Camerata Vocale, Philharmonisches Orchester
 
Leitung: Beate Rux-Voss, Michael Braatz-Tempel,
Christian Kabitz
 

 
Montag, 2. 10. 2017, 20:30 Uhr Gemeindehaus
Nachtschwärmerkonzert
mit Bachs Wohltempertiertem Klavier
Kontorin Beate Rux-Voss, Cembalo und Klavier
 

 

 
Freitag, 29. 9. 2017, 19:30 Uhr Gemeindehaus
Meditation
Teile aus Bachs Wohltempertiertem Klavier II
Pfarrer Anselm Friederich-Schwieger
Kontorin Beate Rux-Voss, Cembalo und Klavier
 

 

 
Sonntag, 17. 9. 2017, 15 Uhr Gemeindehaus
Simon Petrus - Menschenfischer
Kindermusical von Markus Nickel
 


 

 
Freitag, 23. bis Freitag 28.7. 2017, Heiliggeistkirche
Gesangbuchausstellung


 

 

 

 

 

 

 


 

 
Sonntag, 9.7. 2017, 15 Uhr Gemeindehaus
„Simon Petrus - Menschenfischer“
von Markus Nickel

 

 

 
Chorfest Baden, 30. 6. bis 2.7. 2017, Heidelberg


 

 
Johannistag, Samstag, 24. 6. 2017, 20 Uhr Johanneskirche
Lieder aus dem Pop-Oratorium „Luther“

 

 

 
Pfingstsonntag, 4. 6. 2017, 10 Uhr Johanneskirche
G. Ph. Telemanns Pfingstkantate „Daran ist erschienen die Liebe Gottes“

 

 
Mittwoch, 24. 5. 2017, 19:30 Uhr Peterskirche
Werke von J. S. Bach; Sweelink, Pepping und Hessenberg
Benefizkonzert „Frieden”

 

 
Sonntag Rogate, 21. 5. 2017, 20 Uhr Peterskirche
J. S. Bach: „Oratorium zu Himmelfahrt“
G. Ph. Telemann:
Kantate „Ich danke dem Herrn“
Oratorium „Das befreite Israel“

 

 
Samstag, 6. 5. 2017, 20 Uhr Stiftskirche Tübingen
„Ein Feste Burg ist unser Gott“



 

 
Sonntag Misericordias Domini, 30. 4. 2017, 17 Uhr Heiliggeistkirche
Martin Luthers Feste-Burg-Lied und die politischen Folgen


 

 
Ostermontag, 17. 4. 2017, 20 Uhr Johanneskirche
Musikalischer Osterjubel


 

 
Heidelberg singt, 9. 4. 2017

 

 
G. Ph. Telemanns Kapitänsmusik, 26. 3. 2017

 

 
G. Ph. Telemann zum Träumen, 18. 3. 2017


 

 
Pimpinone 11. und 12. 3. 2017



 

 
Kinderoper Kalif Storch am 4. und 5. Februar 2017
 

 

 

Fotos: Friedrike Hentschel
 

 
Tafelmusik am 12. Januar 2017
 

 

 

 

 

Fotos: Stephanie Herfarth
 

 
Telemann-Jahr 2017
 
Telemann für jedermann: Facetten eines großen Musikers Tafelmusik
 
Den Auftakt ins Telemannjahr 2017 machte am 14.1. das ins Leben gerufene Barockensemble „Capella Johanni“. Es musizierte Auszüge aus der berühmten Tafelmusik des großen Barockkomponisten Georg Philipp Telemann: Die D-Dur-Suite, das A-Dur Concerto und die e-moll-Suite. Die Tafelmusik aus dem Jahre 1733 reiht sich in eine lange Tradition von Gebrauchsmusiken für die Königs- und Fürstenhöfe. Telemann vereinigte mit kluger Disposition Fantasie und genialer Meisterschaft den Kosmos der europäischen Musikstile. Besonders die Franzosen liebten sein Werk: von den 206 Subskribenten waren über vierzig aus Frankreich.
Virtuos und schwungvoll begeisterte die Capella Johanni unter Leitung von Kantorin Beate Rux-Voss (Cembalo) auf barocken Instrumenten mit der Musik Telemanns und bewies, dass Telemann auch heute noch etwas zu sagen hat.
Als Musiker traten auf:
Trompete: Almut Rux
Oboe: Susanne Kohnen
Flöte: Gabriele Hilsheimer, Ralf Ziegler
Violine 1: Christine Rox
Violine 2: Ildiko Sebestyen; Almut Rux
Viola: Marit Bustnes
Violoncello: Jutta Neuhaus
Violone: Michael Neuhaus
Cembalo: Beate Rux-Voss
Daneben trat Torsten Greis als“ Telemann“ auf und nahm das Publikum humorvoll in seine Welt hinein.
 
Die über 100 Gäste des Abends erlebten begeistert ein barockes Festmahl in Tönen. Bei Kerzenschein an langen Tafeln im festlich barock geschmückten Gemeidehaus der Johannesgemeinde sitzend, konnten sie einen musikalisch und auch kulinarisch sehr gelungen Abend genießen. Für das Menue zuständig waren Carmen Niebel, Stefanie Knorr und ein Team aus engagierten jugendlichen Helfern.
Kantorin Beate Rux-Voss hatte unter dem Motto „Telemann für jedermann- Facetten eines großen Barockkomponisten“ weitere Veranstaltungen durchgeführt.
Der Telemann-Spezialist Hermann Max (Bremen) war am 11.3. zu zwei Vorträgen nach Heidelberg kommen. Das Oratorium „Das befreite Israel“(21.5.), sowie die Johannespassion (8.4.) werden in diesem Jahr von der Camerata Vocale und der Capella Palatina aufgeführt werden.
Ein Kinderkonzert „Gullivers (musikalische) Reisen“ am 10.3., 11 Uhr und 15 Uhr 
 
Die lustige Kammeroper „Pimpinone“ (am 11. und 12.3., 20 Uhr in konzertanter Aufführung)
Sonja Bühler (Vespetta), Christos Pelekanos (Pimpinone)
 
Kammermusikkonzerte am 11.2, 18.2, und 18.3. mit namhaften Musikern, ebenso fünf Kantatengottesdienste zum Mitsingen mit dem Barockensemble Capella Johanni und namhaften Solisten am
26.3., 16.4.,4.6.,26.11., und 3.12.!
Die beliebte Kapitänsmusik von 1730 kam am 26.3. zur Aufführung.